Weihens Weltweite Webseite

Von Menschen, die auszogen, um Müll zu sammeln…

Eines schönen Samstags, Ende der 70er Jahre, strömten wir aus, um Strassen, Wälder und Wiesen vom Müll zu befreien. Welch hehres Unterfangen, wollten wir doch endlich einen Raum für unser Jugendzentrum von der Stadt zur Verfügung gestellt bekommen.

Waldsäuberung

Waldsäuberung

So zeigten wir mit dieser Aktion allen Bürgern, dass wir keine drogensüchtigen Tagediebe sondern aufrichtige Umweltschützer waren. In verschiedene Gruppen aufgeteilt, zogen wir auf unterschiedlichen Routen Richtung Galshütte. Am Nachmittag, bei dieser angekommen, hatten wir 45.348 Säcke voller Dreck zusammen getragen. Dafür kamen wir zwar in die Zeitung, einen Raum bekamen wir allerdings nicht.

PS: Dieses Bild bekam ich von Gnädi zum Geburtstag geschenkt – habe mich saumäßig darüber gefreut!

Comments are closed.